Kurzbericht Auswahlseminar 2016

Für das diesjährige Auswahlseminar zog es uns Mitglieder von Augenhöhe wieder in das schöne Marburg an der Lahn, diesmal in ein etwas abgelegenes Freizeitzentrum im Wald, wo der Schnee schon am ersten Tag alles um uns herum weiß und nebelig zauberte. Ein perfekter Ort um die sechs interessanten und motivierten jungen Frauen kennen zu lernen, die wir zu dem Auswahlseminar eingeladen hatten. Von Anfang an verstanden nicht nur wir uns mit den Bewerberinnen, sondern vor allem die Bewerberinnen sich untereinander unglaublich gut. So folgte während des gesamten Wochenendes ein angeregtes Gespräch dem nächsten – beim gemeinsamen Kochen, Essen, Spielen und Diskutieren.

Am Freitagabend lernte sich die Gruppe erst einmal kennen und wurde dann von den Mitgliedern von Augenhöhe über den Verein und das Projekt in Palästina informiert. Ein gemeinsames Palästina-Activity-Raten beendete den Abend.

Der Samstag war geprägt von den Biografie- und Passungsgesprächen, in denen jeweils zwei Mitglieder von Augenhöhe einzeln mit den Bewerberinnen über ihr Leben, ihre Erfahrungen und Interessen sprachen. Ein Vortrag über Finanzen legte den Teilnehmerinnen den finanziellen Aspekt eines Auslandsjahres offen. Daneben wurde ein buntes Programm von Teilnehmerinnen und Teamern gestaltet, bei dem von selbst gemalten Bildern, zu Quizspielen, Präsentationen, Poetry Slams und Vorträgen zu gemeinsamen Spielen, Spazieren und Theater für alle etwas dabei war.

Am Sonntag beendete ein gemeinsames Frühstück das Seminar und in der letzten Runde hing nur noch der Wermutstropfen in der Luft, dass lediglich zwei der Teilnehmerinnen ausgewählt werden könnten. Dass es trotzdem für alle ein bereicherndes Wochenende war, tröstete etwas darüber hinweg und so verließen wir das schöne Lahntal wieder frohen Mutes und mit der Sicherheit, mit den zwei neuen Freiwilligen für Augenhöhe einen tollen neuen Jahrgang starten zu können.