Freiwilligenjahrgang 2013/14

Amira Ali aus Beit Jala, Palästina

Amira at her mid-term seminarFoto: Amira mit Augenhöhe-Aktiven und Freund*innen während des Zwischenseminars in Berlin

Seit Anfang September ist Amira – unsere erste palästinensische Freiwillige – in Deutschland. Sie wurde von Augenhöhe-Aktiven herzlich empfangen und auf einem Vorbereitungsseminar in familiärer Atmosphäre im Odenwald auf die bevorstehende Zeit vorbereitet. In ihrer Projektstelle beim Postillion e.V. in Ladenburg unterstützt sie seit Mitte September die Kinderkrippen-Gruppe “Igelchen”.

Während ihres Vorbereitungsseminars hat Amira einen kleinen Text über sich verfasst:

Mein Name ist Amira  Ali und ich bin 18 Jahre alt. Ich komme aus Palästina und wohne normalerweise in der Nähe von Bethlehem. Letztes Jahr habe ich die Deutsche Internationale Abiturprüfung an der Talitha Kumi Schule in Beit Jala absolviert, was bedeutet, das deutsche Abitur nach Thüringer Lehrplan bestanden zu haben. Ich habe zehn Jahre meines Lebens im Internat der Talitha Kumi Schule verbracht. Ich freue mich darauf, DSC_0463 ein Jahr in Deutschland zu leben und meine Sprach-kenntnisse noch zu erweitern. Außerdem möchte ich neue Menschen und die deutsche Kultur kennenlernen, indem ich ein Jahr lang bewusst in Deutschland verbringe. Ich bin die erste Freiwillige bei Augenhöhe und werde in einer Kinderkrippe arbeiten. Es freut mich sehr, diese Erfahrung machen und die Organisation unterstützen zu können.

Amiras Erfahrungsberichte (auf Deutsch)

1. Bericht (Ankunft, Gastfamilie, Freiwilligenarbeit)
2. Bericht (Weihnachtszeit)
3. Bericht (Zwischenseminar und Karneval)
4. Bericht (Besuch im Altenheim, Ostern, Umzug)